Ernst Mantel bei unserer Jahresfeier

Der bekannte Liedermacher, Komödiant und Schwabe Ernst Mantel wird bei der Jahresfeier des Sängerkranzes Alfdorf am 25. April 2020 sein neues Programm „GELL !“ präsentieren.

Ab sofort können Eintrittskarten für diese Veranstaltung erworben werden.
Beginn der Veranstaltung ist um 19.00 Uhr (Einlass 18.00 Uhr) in der „Alten Halle“ Alfdorf.

Der Verein hat für seine Gäste einen kleinen Imbiss vorbereitet.
Eintrittskarten im Vorverkauf für 22,00 € (Abendkasse 25,00 €) erhält man bei der Volksbank Alfdorf, der Kreissparkasse Alfdorf und bei jedem Sänger des Vereins.
Außerdem kann man Karten auch unter der E-Mail-Adresse – shientz@gmx.de – bestellen. Die Karten werden dann nach Eingang des Betrages an der Abendkasse bereitgestellt.

 

Jahreshauptversammlung

Fast vollzählig waren die aktiven Sänger zur Hauptversammlung gekommen. Auch fördernde Mitglieder waren anwesend.
Unter Leitung von Peter Nickel sang man zu Beginn das Lied „Maria lassu“. Zu Beginn bat Vorstand Axel Strobel um eine Trauerminute für die verstorbenen Mitglieder Erich Seeger und Ewald Windhösel. Es folgte der Bericht des Vorstands. Leider hat sich die Mitgliederzahl um ca. 12 Prozent verringert, was auf die Auflösung des Jugendchors zurückzuführen ist.
Vorstand und Schriftführer Stefan Hientz ließ das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren. Das Jahr war neben erfolgreichen Veranstaltungen und Auftritten mit mancherlei Widrigkeiten gespickt, wie die Aufgabe des Vereinszimmers und der Verkauf des Lagerraums durch die Gemeinde.
Vorstand Anselm Barth gab einen kurzen Überblick über die Reisen im vergangenen Jahr und über die Vorhaben 2020.
Kassier Bruno Jahn berichtet von einem Verlust im Jahr 2019, der durch die fehlenden Einnahmen am Straßenfest entstand.
Peter Nickel zeigte sich zufrieden mit dem Ablauf der Chorproben und der Zusammenarbeit mit dem Vorstand.
Die Entlastung des Kassiers und des gesamten Vorstandes übernahm Hans Ehret. Die Entlastung erfolgte einstimmig.
Es gingen drei Anträge bei der Vorstandschaft ein, über die die Versammlung abzustimmen hatte.
Zum Ausgleich der fehlenden Einnahmen aus dem Straßenfest soll der Beitrag für aktive Sänger auf 145 € jährlich erhöht werden.
Aus den Reihen der passiven Mitglieder kam der Antrag, den Beitrag für die fördernden Mitglieder auf 40 € jährlich zu erhöhen.
Beiden Anträgen wurde einstimmig zugestimmt. Die Erhöhung gilt ab 2020.
Aus den Reihen der Mitglieder kam der Antrag Kurt Krämer zum Ehrenmitglied zu ernennen. Er hat in vielen Jahren durch seine Tätigkeit als Notenwart und auch bei anderen Gelegenheiten den Verein tatkräftig unterstützt. Auch diesem Antrag wurde einstimmig zugestimmt.

 


Neujahrswünsche

Alles Gute für das neue Jahr
Wir wünschen allen Sängern, Mitgliedern und deren Angehörigen, Freunden des Sängerkranzes und allen Alfdorfern ein frohes neues Jahr
Für das neue Jahr wünschen wir Euch
12 frohe Monate
52 glückliche Wochen
366 bezaubernde Tage
8784 einmalige Stunden
527040 unvergessliche Minuten
und 31622400 atemberaubende Sekunden
Der Sängerkranz hat für das Neue Jahr nur einen großen Wunsch:
Neue Freunde zu finden, die mit uns singen!

Sängerkranz trauert um Ehrenvorstand

Ewald Windhösel

Völlig unerwartet ist der Ehrenvorstand des Sängerkranzes Alfdorf Ewald Windhösel verstorben. Der Sängerkranz verliert in ihm nicht nur einen Ehrenvorstand, sondern auch einen guten Sängerkameraden und einen zuverlässigen Freund.
Bereits 1959 trat er dem Chor bei und übernahm sofort wichtige Aufgaben im Vereinsausschuss und die Leitung der Theatergruppe. Viele Jahre fungierte er als 2. Vorstand und wenn es im Verein „eng“ wurde, war er auch bereit Verantwortung als 1. Vorstand zu übernehmen.
Aus gesundheitlichen Gründen gab er nach der Schlossparkserenade 2014 seine aktive Teilnahme am Chorgesang auf. Denoch blieb er mit seinen Sängerkameraden immer in Kontakt. Erst bei der Jahresfeier 2019 wurde ihm die Ehrenurkunde für die 60jährige Treue zum Sängerkranz überreicht. Auch der Schwäbische– und Deutsche Chorverband ehrte ihn für seine aktive Zeit als Sänger im 1.Tenor des Sängerkranzes. Der Sängerkranz Alfdorf wird Ewald Windhösel immer in guter Erinnerung halten und sein Werken und Wirken für den Verein ehren.

Dirigent

Unser Dirigent Peter Nickel

Peter Nickel heißt der Chorleiter des Sängerkranzes Alfdorf. Seit 2011 leitet Peter Nickel aus Alfdorf-Pfahlbronn den Männerchor mit großem Erfolg. Mit 46 Jahren ist er  das jüngste Mitglied beim Sängerkranz Alfdorf.
Er ist in Plüderhausen aufgewachsen. In Wien absolvierte er ein Musikstudium (Komposition) bei Reinhold Portisch. An der Hochschule für Musik in Karlsruhe setzte seine Ausbildung zum Komponisten bei Wolfgang Rihm und Heiner Goebbels fort.
Der neue Dirigent spielte in mehreren Orchestern und Bands als Cellist. Er ist freischaffender Komponist und Künstler.
2002 siedelte er nach New York um. Er ist verheiratet und kehrt 2010 nach Deutschland zurück.
Bereits 1989 hatte Peter Nickel mit der Kinderoper „Der Schweineprinz“ (Andersen, Nickel) in der Alfdorfer Sporthalle eine Uraufführung. Im Jahre 2008 gab er auch ein Konzert in der Alfdorfer „Stephanus Kirche“. Er ist somit in Alfdorf kein „Unbekannter“.
Mit unserem neuen Dirigenten erhoffen wir uns einen positiven Impuls, um auch jungen Männern den Weg zur traditionellen Chormusik aufzutun.
Eine gute Gelegenheit, um nun in unserem traditionellen Männerchor zu singen. Neue Sänger sind herzlich willkommen. Singstunde ist am Donnerstag um 20.00 Uhr im Vereinszimmer der neuen Sporthalle.

Peter Nickel ist es auch zu verdanken, dass der Sängerkranz Alfdorf 2013 einen Knabenchor ins Leben gerufen hat, der nun seit September 2015 als Jugendchor weiter geführt wird.